Energiespar-Haus

Ein Energiespar-Haus verbraucht weniger Energie für Heizung und Warmwasser als ein Durchschnittsgebäude. Das bedeutet bei Neubauten eine zusätzliche Einsparung gegenüber einem Niedrigenergiehaus – denn dieses ist bei Neubauten Standard.

Diese Einsparung ist exakt definiert: Genaue Messwerte für den Energieverbrauch von Heizwärme und Warmwasser und genaue technische Anforderungen für Dämmung, Fenster und Türen, Lüftung und Kühlung müssen erfüllt sein. Die Einsparung wird durch eine besonders gute Dämmung, gut isolierende Fenster und Türen, durch eine Energie sparende Heizungsanlage und durch Vermeidung von sonstigen Wärmeverlusten (Lüftung) sowie durch die Nutzung passiver Wärmegewinne z.B. von Sonnenwärme, erreicht.

Drei-Liter-Haus und Passiv-Haus sind die gängigen Energiespar-Häuser. Die Kosten für den Bau sind wegen der aufwendigeren Bauweise teurer als bei Niedrigenergiehäusern. Diese Mehrkosten können sich aber lohnen – vor allem, da Heizenergie in den nächsten Jahren eher teurer wird.

 

Wohnpark Mainstraße

Angebote

img_ang01

Aktuelle Angebote von MARA-BAU ...

Energieberatung

Wie Sie Ihr Eigenheim richtig dämmen können ...